Zuckerkrankheit

Zuckerkranke Patienten haben erhöhte Risiken bei Augenerkrankungen.

Bei zuckerkranken Patienten arbeitet die Bauchspeicheldrüse anders als bei gesunden Patienten. Bei dieser Funktionsstörung (Diabetes mellitus) unterscheidet der Spezialist zwei Krankheitsformen:

Typ I tritt hauptsächlich im jungen Alter auf und ist gekennzeichnet durch eine zu geringe Insulinproduktion

Typ II tritt bei einem höheren Lebensalter auf und ist gekennzeichnet durch eine zu geringe Verwertung des Insulins.

Durch die Stoffwechselstörungen verändern sich in mehreren Jahren alle Blutgefäße im menschlichen Körper. Beim Auge wirkt sich Diabetes mellitus durch die Veränderung der Gefäße innerhalb der Netzhaut aus. Es kommt dann zu der gefürchteten diabetischen Augenerkrankung (Diabetische Retinopathie).

Augenarztpraxis Dr. Matthias Kapp

Privatpraxis, Selbstzahler
Ihre Augenarztpraxis im Münchner Osten
Wasserburger Landstr. 211/
Ecke Phantasiestraße
81827 München
Tel. 089 660 111 59

Sprechstunde
Vormittags
Mo. - Fr.       08.00 - 12.00 Uhr
Nachmittags
Mo. Die. Do. 14.00 - 18.00 Uhr