Kontaktallergien

Von Kontaktallergien spricht man dann, wenn durch den Kontakt mit bestimmten Materialien und Stoffen Hautreizungen bis hin zu Ekzemen entstehen können.

Im Bereich der Brillen ist die häufigste Kontaktallergie die Nickelallergie. Sie entsteht, wenn die Haut mit Nickel oder Nickel-Legierungen in Berührung kommt. Hervorgerufen wird dies häufig durch billige Brillen mit unzureichender Beschichtung oder Metallplattierung. Es entstehen dann Reizungen an Hautpartien, an den Ohren oder der Nase. Abhilfe wird geschaffen durch hochwertigere Brillen mit einer Goldplattierung oder aber Kunststoff- oder Büffelhornbrillen. Allerdings muss man auch bei diesen darauf achten, dass die Scharniere der Bügel hochwertig plattiert sind. Bei starken Allergien reagieren die Patienten selbst auf Nickelflächen an diesen Scharnieren, die keine direkte Hautberührung haben.

Augenarztpraxis Dr. Matthias Kapp

Privatpraxis, Selbstzahler
Ihre Augenarztpraxis im Münchner Osten
Wasserburger Landstr. 211/
Ecke Phantasiestraße
81827 München
Tel. 089 660 111 59

Sprechstunde
Vormittags
Mo. - Fr.       08.00 - 12.00 Uhr
Nachmittags
Mo. Die. Do. 14.00 - 18.00 Uhr